Souveräne Entwicklungen von Wolfgang Beer und solider Kampfgeist im Entertainment und Showbusiness gepaart mit Sinn für Harmonie und Humor runden stets das professionelle Auftreten ab. 35 Jahre Entertainment und kein bisschen müde geworden.

Wolfgang Beer gründete mit 17 Jahren seine erste Schlagerband „Blue Boys“ und verzauberte schon damals die Herzen der Frauen und rund 80 Mütter anlässlich einer großen Muttertagsfeier in Wien. Diese heimische Basis des Schlager-Genres baute er kontinuierlich aus. Wolfgang Beer, der unaufdringliche Visionär und Entertainer schätzen auch viele namhafte Künstler/innen und honorierten sein Können sowie seine herzliche Art nicht nur auf der Bühne mit unzähligen Auftritten und buntgemischten Formationen. Er drängte sich nie in den Mittelpunkt und war stets im Background. Nicht die Schüchternheit war der Grund. Nein, denn die richtige Zeit muss man abwarten können, so Wolfgang Beer.

Seine Fans, die von Auftritt zu Auftritt immer mehr wurden und das Publikum gaben ihm die Power sich als Solist zu entfalten. Auch den Titel „Der Mann der 1000 Stimmen“ wurde ihm verliehen. Das zeigt schon, welche Vielfältigkeiten in diesem Künstler stecken. Diese Meilensteine und Erfahrungen verhalfen ihm auch zum Hausmusiker der legendären Tenne in Wien. Mit „Duo Nimm2“ in dieser Zeit und dem Aus der Inhaber der Tenne, machte sich Wolfgang Beer nur mehr alleine auf dem steinigen Weg seiner Solokarriere. Wieder mit Erfolg. Denn alles geht nur „Step by Step”.

Diese und seine gelebte Lebensphilosophie des bodenständigen Solisten hat Wurzeln. Tiefe Wurzeln, die erfolgreiche 35 Jahre besiegeln und mit immer neuen Überraschungen positivst überzeugt.


Jetzt erst recht, entsteht 2008 sein erstes Lebenswerk "ENDLICH". Eine noch nie da gewesene Performance und Vielfältigkeiten der Arrangements und Rhythmen auf einer Scheibe zeigt "ENDLICH" was wirklich in ihm steckt. Da ist für jeden etwas dabei. Garantiert.„Heute werd’ ich wieder tanzen gehen“ ist eines seiner Titel, die nicht nur zum Tanzen sondern auch zum Träumen verhelfen. Unaufhaltsam anziehend ist nicht nur sein Sexappeal sondern die Titel „Illusionen“ verführen und verhelfen unweigerlich zum Kuscheln oder mit „Santa Maria Maggiore“ gar zum Heiraten.
"ENDLICH" eine Botschaft, nicht nur an seine Fans, die mit neuen Akzenten auch in den heimischen Radiostationen punkten.

Darauf folgten 2010 die Single "Engel-Teufel-Himmel-Hölle", 2011 kam "Heute Nacht" und 2012 die Single geschrieben von Manuel Ortega: "Du bringst mich zum klingen".

2013 feiern seine Fans gemeinsam mit Wolfgang Beer sein 35 jähriges Bühnenjubiläum...